Veranstaltung am 8.01.2021 ab 18 Uhr: Wenn alle Masken fallen – Verschwörungsmythen und die saarländische „Querdenken“-Bewegung

 

Online-Veranstaltung am 8.01.2021 ab 18 Uhr, eine Anmeldung unter masken.crithink.de ist notwendig.

Spätestens seit Ende April letzten Jahres macht ein scheinbar neues Phänomen von sich reden: EsoterikerInnen, ImpfgegnerInnen, Verschwörungsgläubige und Neo­nazis gehen gemeinsam auf die Straße – vorgeblich, um gegen die Einschränkung der Grundrechte zu demonstrieren. „Veranstaltung am 8.01.2021 ab 18 Uhr: Wenn alle Masken fallen – Verschwörungsmythen und die saarländische „Querdenken“-Bewegung“ weiterlesen

Corona – Ausbruch im St. Antoniushaus: Teil der Lebenswelt der klerikalfaschistischen Piusbruderschaft!

Am vergangenen Sonntagabend berichtete man von einem Corona-Ausbruch im Pflegeheim St. Antoniushaus im saarländischen Niedaltdorf. Besonders gravierend sei der Ausbruch deshalb, da er dort, wie zu erwarten, in einen akuten Personalmangel mündete, denn: Nur noch fünf der 29 Pfleger_innen können weiterhin ihrer Arbeit nachgehen, 13 der Bewohner_innen seien indessen positiv auf den Virus getestet worden. Das Pflegeheim bat daraufhin die Öffentlichkeit um Unterstützung. Im Hinblick auf den Träger des Heims verwundert dies jedoch weit weniger: „Corona – Ausbruch im St. Antoniushaus: Teil der Lebenswelt der klerikalfaschistischen Piusbruderschaft!“ weiterlesen

Gegenprotest gegen die Kundgebung der Piusbruderschaft und ihrer Anhänger_innen in Saarbrücken

Am 14.11.2020 wollte die klerikalfaschistische Piusbruderschaft samt ihren Gesinnungsfreund_innen vor der ProFamilia eine Kundgebung abhalten. Spontan fanden sich jedoch 70 Genoss_innen zusammen, um den Spuk zu verhindern. Der bizarre Hokuspokus wurde durch den engagierten Gegenprotest an den Rand gedrückt und somit die Profamilia abgeschirmt. „Gegenprotest gegen die Kundgebung der Piusbruderschaft und ihrer Anhänger_innen in Saarbrücken“ weiterlesen

Pressemitteilung: Die Gruppe ConnAct Saar kritisiert rechte Provokationen von Ordnugnsamt und Polizei während Seebrücke Kundgebung in St. Ingbert

Am 29.09.20 kam es in St. Ingbert zu einer Kundgebung der Seebrücke Saar unter dem Motto „Kampf der Festung Europa – Solidarität jetzt – St. Ingbert zum Sicheren Hafen“.

Bereits zu Beginn viel auf, dass der vorab angemeldete und genehmigte Platz vor der St. Ingberter Stadthalle nicht rechtzeitig für die Kundgebung von den dort stehenden PKWs geräumt wurde. Auf Nachfrage gab man die hämische Antwort, man könne die Autos abschleppen lassen, jedoch natürlich nur auf Kosten der Anmelderin. „Pressemitteilung: Die Gruppe ConnAct Saar kritisiert rechte Provokationen von Ordnugnsamt und Polizei während Seebrücke Kundgebung in St. Ingbert“ weiterlesen

Stoppt das neue Polizeigesetz! Freiheitsrechte verteidigen

Hier noch unser Redebeitrag von Sonntag


Liebe Genoss_innen, liebe Freund_innen,

Heute demonstrieren wir wieder gegen die von der Saarländischen Landesregierung drohenden Angriffe auf bürgerliche Rechte durch das geplante Polizeigesetz. Dass dieses neue Gesetz jetzt in den Hinterzimmern der saarländischen Regierung ausgehandelt wurde, unterstreicht noch einmal die besondere Niederträchtigkeit der Überwachungsextremisten von CDU und SPD, und im Besonderen die des Innenministers Boullion. „Stoppt das neue Polizeigesetz! Freiheitsrechte verteidigen“ weiterlesen

30 Jahre „wiedervereinigtes“ Deutschland heißt Rechtsruck, Sozialabbau, Krieg!

„Wer die Gewerkschaft will wird den Unternehmerverband kriegen, wer den Videorekorder will wird die Videofilme kriegen. Wer die Buntheit des Westens will, wird die Verzweiflung des Westens kriegen.“ (Ronald M. Schernikau)

 

Vor 30 Jahren, am 3. Oktober 1990, siegte die Konterrevolution. Die sogenannte „Wiedervereinigung“ feiern heute pflichtbewusst nur noch die politische Elite und ein paar besonders widerliche Nationalisten. Für den Rest der Gesellschaft ist der völkische und revisionistische Gedanke, dass „Zusammengewachsen ist, was zusammengehört“, durchgesetzt. Das ist der Konsens der Demokraten. Mit der Konterrevolution wurde nicht nur der erste sozialistische Versuch auf deutschem Boden, die DDR, liquidiert, sondern mit ihr auch „30 Jahre „wiedervereinigtes“ Deutschland heißt Rechtsruck, Sozialabbau, Krieg!“ weiterlesen

Kampf der Festung Europa – Solidarität jetzt – St. Ingbert zum Sicheren Hafen

Hier unser Redebeitrag von der Kundgebung

Liebe Genoss_innen, liebe Freund_innen,

wir stehen heute vor den Helfern_inner der Mörder, sie morden nicht selbst, beklatschen aber das Elend und den Tod an den EU-Außengrenzen oder ignorieren dieses bewusst. Sie müssen sich dabei nicht aus ihren Amtsstuben begeben, ihre Aufgabe ist es nicht, im Kalten auf Menschen zu schießen oder aufs Meer zu stoßen, nein, ihre Aufgabe ist, dieses Unrecht moralisch und formal zu legitimieren. „Kampf der Festung Europa – Solidarität jetzt – St. Ingbert zum Sicheren Hafen“ weiterlesen

In Erinnerung an Samuel Kofi Yeboah

Gestern, am 19.09.2020, fand auf dem Kleinen Markt in Saarlouis eine Gedenkkundgebung für Samuel Kofi Yeboah statt, der durch einen von Nazis verübten Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Fraulautern ums Leben kam. Über 150 Menschen forderten die lückenlose Aufklärung des Falls und ein würdiges Gedenken an Samuel Yeboah, welches von der Stadt seit nunmehr 29 Jahren verweigert wird.
Neben unserem Redebeitag, den wir wie immer hier veröffentlichen, gab es Redebeiträge der Antifa Saar, der Linksjugend Solid Saar, der Seebrücke Saar, FemUp und der Heinrich Böll Stifftung Saar.

„In Erinnerung an Samuel Kofi Yeboah“ weiterlesen

Kundgebung in Erinnerung an Samuel Yeboah, am Samstag, 19. September 2020 15.00 Uhr – Kleiner Markt Saarlouis

Samuel Yeboah, politischer Flüchtling aus Ghana wurde am 19.­ September 1991 durch einen rassistischen Brandanschlag auf die Flüchtlingsunterkunft in Saarlouis-Fraulautern ermordet. Die Täter_innen wurden nie ermittelt, „Kundgebung in Erinnerung an Samuel Yeboah, am Samstag, 19. September 2020 15.00 Uhr – Kleiner Markt Saarlouis“ weiterlesen

Infostand gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes

Am Samstag den 22. 08 haben wir als Teil des Aktionsbündnisses gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes die Saarbrücker Öffentlichkeit über die geplanten Maßnahmen der saarländischen Landesregierung zur Militarisierung der Polizei und zu den dazugehörigen Überwachungs-Vorhaben informiert.

In den letzten Wochen erhielt die saarländische Landesregierung aus CDU und SPD und explizit der konservative Hardliner „Infostand gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes“ weiterlesen