Infostand gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes

Am Samstag den 22. 08 haben wir als Teil des Aktionsbündnisses gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes die Saarbrücker Öffentlichkeit über die geplanten Maßnahmen der saarländischen Landesregierung zur Militarisierung der Polizei und zu den dazugehörigen Überwachungs-Vorhaben informiert.

In den letzten Wochen erhielt die saarländische Landesregierung aus CDU und SPD und explizit der konservative Hardliner „Infostand gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes“ weiterlesen

Der 1. Mai bleibt der Kampftag der internationalen Arbeiter_innenklasse!

Zum letzten 1. Mai im Saarland kritisierten wir die Mobilisierung des DGB, da der Kampftag der Arbeiter_innenklasse nicht zur massenhaften Propagierung ihrer Kämpfe genutzt, sondern hauptsächlich zur Mobilisierung zur Europa-Wahl missbraucht wurde. Und heute? „Der 1. Mai bleibt der Kampftag der internationalen Arbeiter_innenklasse!“ weiterlesen

Sozialismus ist Zukunft! Solidarität mit den Werktätigen im Saarland! Nicht mit dem Kapital!

Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass nicht nur Halberg-Guss nun doch Pleite ist sondern auch „ZF“ über 2000 Stellen abbauen will und Ford schwächelt, wurde nun verkündet, dass in der saarländischen Stahlindustrie in den nächsten Jahren ebenfalls 1500 Stellen abgebaut und über 1000 Stellen ausgegliedert werden sollen. Auch wenn die Ankündigung vom Stellenabbau in der Stahlindustrie keineswegs vom Himmel fällt, da die saarländische Schwerindustrie bereits seit Jahrzehnten eine krisenhafte Entwicklung vollzieht, ist diese Meldung für die Stahlkocher_innen und ihre Angehörigen ein harter Schlag. Ebenso für die Beschäftigten bei ZF, Halberg-Guss und Ford. Tausende Beschäftigte und ihre Familien stehen nun in einer existenzbedrohenden Situation. „Sozialismus ist Zukunft! Solidarität mit den Werktätigen im Saarland! Nicht mit dem Kapital!“ weiterlesen

Redebeitrag auf der Kundgebung “Auf nach Sulzbach!”

Liebe Genoss_innen, Freunde der Einheitsfront,Als dem Nazifaschismus 1933 im Deutschen Reich die Macht übergeben wurde, wurde auch die „Heim-ins-Reich“- Sehnsucht der Saarländer_innen wieder vom virulenten, völkischen Gefühl zu einer mächtigen politischen Bewegung. Unter der Losung „Deutsch ist die Saar“ schlossen sich im nationalen Wahn schließlich das faschistische und bürgerliche Lager zur „Deutschen Front“ zusammen. Die nahezu vollständige Selbstaufgabe des bürgerlichen Lagers war keine erzwungene Gleichschaltung, der Großteil der Liberalen und Konservativen folgten den Nazis begeistert. „Redebeitrag auf der Kundgebung “Auf nach Sulzbach!”“ weiterlesen