Demo gegen die AfD

Gestern am Freitag, den 26.01.2024 haben über 7000 Menschen ein starkes Zeichen gegen die AFD und den Faschismus gesetzt. Wir sehen es als riesigen Erfolg an, dass wir in so kurzer Zeit ein so breites Bündnis auf die Beine gestellt haben, welches bereit dazu ist sich der AfD entschlossen in den Weg zu stellen. Dies ist ein wichtiger Anfang damit die Angst die Seiten wechselt und es nicht weiter die Betroffenen von rechter Gewalt sind die Angst haben müssen. Es müssen die Nazis sein die Angst haben. Es ist wichtig, nicht am anderen Ende der Stadt, sondern direkt vor Ort Veranstaltungen der AfD und anderer Faschisten zu stören und im besten Fall zu verunmöglichen.

Wir möchten uns bei allen Menschen bedanken die mit uns gegen die AfD demonstriert haben. Insbesondere bei den Bündnispartnern und Einzelpersonen die unterstützende Rollen in der Vorbereitung und während der Demo übernommen haben. Nur gemeinsam sind wir stark!

Organisiert den antifaschistischen Widerstand! Alle zusammen gegen den Faschismus!

Hier kommt ihr zu unserer Begrüßungsrede:

Hier kommt ihr zu unserer Rede :

Demo gegen die AfD – Begrüßung und Auftaktrede

Liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten!

Wieder einmal haben sich tausende Menschen hier in Saarbrücken zusammengefunden, um klar zu machen: „AfD – ihr kotzt uns an!“.

Wir, Connact Saar, möchten allen Organisationen und Gruppen danken, die unseren Aufruf heute unterstützen: Die Linke Saarbrücken, DKP Saarland, Die Partei Saar, Grüne Jugend Saar, Saar Jusos, Linksjugend Solid, Linke Liste, GEW Saarland, FAU Saar/Pfalz, Genug ist Genug, 4-Stunden-Liga, Greenpeace, Weltveränderer, Fridays for Future, End Fossil, Letzte Generation, DAJC, Der Jugendclub, Change Network, Haifischblutcollective, Seebrücke, Kurdisches Gesellschaftszentrum, Junges Forum Saar, Fem Up, Omas gegen Rechts, Antifaschistische Jugend Saar, Antifa Saar, VVN-BdA. Danke!

„Demo gegen die AfD – Begrüßung und Auftaktrede“ weiterlesen

Gegen die AfD – an jedem Tag!

Gegenprotest gegen die AfD-Veranstaltung

26.01.2014 – 17:30
Landwehrplatz (von dort Demo mit Kundgebung am Schloss)

Gegenprotest gegen die AfD-Veranstaltung

Gegen die AfD – an jedem Tag!

Alle zusammen gegen den Faschismus!

Unter dieser Parole haben sich allein in Saarbrücken letztes und dieses Wochenende mehr als 15000 Menschen versammelt. Menschen, die genug haben von Rassismus, von Antisemitismus, von Menschenfeindlichkeit. Menschen, die genug haben von der AfD. Es ist ein Lichtblick in Zeiten eines weltweiten Rechtsrutschs, dass bundesweit hunderttausende auf den Straßen waren und klar gemacht haben: „AfD – ihr kotzt uns an“.

„Gegen die AfD – an jedem Tag!“ weiterlesen

Für einen revolutionären 1.Mai!

Aufruf von ConnAct Saar zum Genug ist Genug Block auf der Demonstration „ungebrochen solidarisch“ des DGB. Treffpunkt: 10:30 Uhr, Treppen vor dem Staatstheater

Kapitalismus heißt Krise – Die Krise heißt Kapitalismus

Der heutige Kapitalismus lässt keinen Zweifel zu: Diese Produktionsweise führt in die Katastrophe! Energiekrise, Bankenkrise, Wohnungsnot, Klimakrise, Krise der Demokratie – Krieg, Pandemie, Inflation: Alle diese Zumutungen sind Momente einer umfassenden Systemkrise und verstärken sich gegenseitig. Der Raubbau an der Natur, die Ausbeutung, Verarmung und Verelendung der Lohnabhängigen sowie der (kriegerische) Kampf um Absatzmärkte, Einflusssphären und die Vorherrschaft bei der Gestaltung des globalen Kapitalismus sind Folgen vom Zwang des Kapitals nach Maximalprofit zu streben.

„Für einen revolutionären 1.Mai!“ weiterlesen

Redebeitrag: Solidarität mit den angegriffen Freund_innen und dem Kurdischen Gesellschatszentrum!

Liebe Genoss_innen und Freund_innen,

Am Dientagmorgen kam es im Saarland zu einer weiteren Eskalation der anhaltenden Repression gegen die kurdische Freiheitsbewegung. Als ConnAct stehen wir solidarisch an der Seite aller fortschrittlichen Kräfte, die vom deutschen Staat Repressionen erfahren. Ob es die kämpferischen Teile der Umweltbewegung, konsequente Antifaschist_innen, kommunistische Gruppen oder eben die kurdische Bewegung trifft. Wir müssen alle gemeinsam gegen Repression zusammenhalten!

„Redebeitrag: Solidarität mit den angegriffen Freund_innen und dem Kurdischen Gesellschatszentrum!“ weiterlesen

Konsequenzen ziehen nach dem Mord an Samuel Yeboah! Kein Schlussstrich!

Rund 150 Teilnehmer_innen sind heute Mittag unserem gemeinsamen Aufruf mit der Antifa Saar Projekt AK gefolgt, um mit uns zusammen unter dem Motto „Konsequenzen ziehen nach dem Mord an Samuel Yeboah – Nazis bekämpfen, Verfassungsschutz abschaffen!“ zu demonstrieren. „Konsequenzen ziehen nach dem Mord an Samuel Yeboah! Kein Schlussstrich!“ weiterlesen

Redebeitrag: Konsequenzen ziehen nach dem Mord an Samuel Yeboah! Kein Schlussstrich!

Liebe Freund_innen und Genoss_innen, 
Vor gut einem Monat wurde Peter Werner Schlappal, der heute Schröder heißt, für den rassistischen Mord an Samuel Yeboah festgenommen. 
Ganze 31 Jahre nach dem Brandanschlag! Man könnte sich nun freuen, dass nach 30 Jahren zumindest einzelne Einheiten der Polizei die Arbeit gemacht haben, für die sie bezahlt werden. Man könnte sich freuen, dass Samuel Yeboah, seinen Angehörigen und allen anderen Überlebenden des Brandanschlags endlich Gerechtigkeit widerfährt. „Redebeitrag: Konsequenzen ziehen nach dem Mord an Samuel Yeboah! Kein Schlussstrich!“ weiterlesen

Antifaschistische Demonstration am Samstag, 30. April 2022

15 Uhr Landwehrplatz Saarbrücken

 

Am 19. September 1991 wurde Samuel Kofi Yeboah in Saarlouis durch einen rassistischen Brandanschlag ermordet. Er ist eines der ersten Opfer rassistischer Gewalt in Westdeutschland nach der Wiedervereinigung. Nach Wiederaufnahme der Ermittlungen 2020 wurde schließlich Peter Werner Schlappal, der heute Schröder heißt, wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes an Samuel Yeboah verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, den Brand „aus seiner rechtsextremistischen und rassistischen Gesinnung heraus” gelegt zu haben. „Antifaschistische Demonstration am Samstag, 30. April 2022“ weiterlesen