Zum ZeroCovidAktionstag:

Zum #ZeroCovidAktionstag am 10. April versammelten sich um die 120 Menschen vor der Saarländischen Staatskanzlei, um gegen die menschenverachtende Coronapolitik der Regierung zu protestieren. Während die dritte Welle – die der Mutanten – an Schwung gewinnt, seriösen Prognosen zufolge auch bereits nicht mehr aufzuhalten ist, ist das Saarland seit ein paar Tagen „Modellregion“. Die saarländische Landesregierung erklärt allen Warnungen von Wissenschaft, Medizin und Mathematik zum Trotz, die Pandemie als nahezu beendet oder wenigstens aber als unter Kontrolle. „Zum ZeroCovidAktionstag:“ weiterlesen

Corona – Ausbruch im St. Antoniushaus: Teil der Lebenswelt der klerikalfaschistischen Piusbruderschaft!

Am vergangenen Sonntagabend berichtete man von einem Corona-Ausbruch im Pflegeheim St. Antoniushaus im saarländischen Niedaltdorf. Besonders gravierend sei der Ausbruch deshalb, da er dort, wie zu erwarten, in einen akuten Personalmangel mündete, denn: Nur noch fünf der 29 Pfleger_innen können weiterhin ihrer Arbeit nachgehen, 13 der Bewohner_innen seien indessen positiv auf den Virus getestet worden. Das Pflegeheim bat daraufhin die Öffentlichkeit um Unterstützung. Im Hinblick auf den Träger des Heims verwundert dies jedoch weit weniger: „Corona – Ausbruch im St. Antoniushaus: Teil der Lebenswelt der klerikalfaschistischen Piusbruderschaft!“ weiterlesen